2Kosten eines Dalmatiner Welpen von (seriösen) Züchtern

Will man einen Dalmatinerwelpen vom Züchter kaufen, dann sollte man einen Preis von ca. 1500 Euro einplanen, es gibt aber auch Züchter die nur 600 Euro pro Hund verlangen. Doch nicht nur der Kauf sollte gut überlegt werden wegen der Kosten, wer einen Dalmatiner bei sich aufnimmt, der hat auch mit einigen Nebenkosten zu rechnen.

Nun kann das Futter bis zu 50 Euro im Monat kosten und für zwei Näpfe, eine Hundedecke und ein Hundebett können Kosten von bis zu 190 Euro entstehen. Halsband und Leine kann man mit rund 80 Euro einplanen und wer sich auf den Weg zum Tierarzt wegen Impfungen und Entwurmungen macht, der wird im Jahr bis zu 110 Euro bezahlen müssen, wenn nicht noch andere Behandlungen anfallen. Jetzt kann die Hundesteuer im Jahr für einen Ersthund bis zu 160 Euro kosten und wer seine Haftpflicht für den Dalmatiner will, der sollte noch einmal bis zu 60 Euro an Kosten mit einplanen.

Und braucht man für die Arbeitszeiten einen Hundesitter, dann müssen auch diese Kosten eingeplant werden, damit ein lebendiger Hund wie der Dalmatiner nicht stundenlang alleine zu Hause bleiben muss. Natürlich wollen wir mit diesen Kosten keinen abschrecken sich einen Dalmatiner zuzulegen, jedoch finden wir sollte man darüber gesprochen haben. Wie bei jedem anderen Haustier auch das man sich zulegen möcht gibt es einfach Nebenkosten die entstehen. Ist das Grundpaket erstmal angeschafft sind diese durchaus überschaubar !

 

Eine Liste der Züchter des Österreichischen Dalmatinerclubs finden Sie hier.
  • 20.jpg
  • 29.jpg
  • 42.jpg
  • 46.jpg
  • 51.jpg
  • 69.jpg
  • 87.jpg
  • 89.jpg
royalcanin
 Zoobio.at Petsexpert.at

 

 

 

.